Durchblutung bei Hochdruck- und Normaldruckglaukom

Weitere Aspekte des Flammer Syndroms

Das Thema dieser Website ist die Blutzirkulation beim Glaukom. Eine der Ursachen für Durchblutungsstörungen beim Glaukom ist das Flammer-Syndrom. Wir haben dies bereits im entsprechenden Kapitel besprochen und die Behandlung des Flammer-Syndroms im Kapitel "Glaukom-Therapie / Verbesserung der Regulation" beschrieben.
Das Flammer-Syndrom spielt aber nicht nur beim Glaukom eine Rolle, sondern auch bei vielen anderen Erkrankungen, siehe: http://www.flammer-syndrome.ch
Als Ergänzung zu den oben genannten Informationen geben wir nachfolgend einige Hinweise auf andere Zusammenhänge. Diese können indirekt auch zum besseren Verständnis des Glaukoms beitragen.
Diseases associated with Flammer Syndrome: An Update Die meisten Menschen mit Flammer-Syndrom sind gesund und können arbeiten. Sie haben eine gute, meist sogar eine sehr gute Lebenserwartung. Diese Menschen haben aber häufiger Episoden von instabilem Blutfluss und Hypoxie. Dadurch wird der oxidative Stress lokal erhöht, und dieser Stress kann das Auftreten und den Verlauf vieler Krankheiten beeinflussen. In dieser Übersichtsarbeit erörtern Konieczka et al. die möglichen Auswirkungen auf Patienten mit arteriellem oder venösem Gefäßverschluss, Anorexia nervosa, Multipler Sklerose, Retinitis pigmentosa, zentraler seröser Retinopathie, Lebersche hereditäre Optikus-Neuropathie, "visual snow", Kompartment-Syndrom des N. opticus, Höhenkrankheit, Hörsturz, Schilddrüsenfehlfunktion, Brustkrebs und Pankreaskarzinom.
General Lessons Learned from Flammer Syndrome Die Medizin von heute ist sehr breit gefächert und die medizinische Forschung deckt dementsprechend ein breites Spektrum ab. Es reicht von der molekularen Grundlagenforschung bis hin zur klinischen Erfahrungsmedizin. In diesem Artikel beschreiben Flammer et al. dieses Spannungsfeld am Beispiel der Erforschung des Flammer-Syndroms. Sie gewichten aus ihrer Sicht die Bedeutung der verschiedenen Methoden der Forschung.
Contributions to Progress in Ophthalmology from Switzerland: From the 16th to the 21st Century Viele Dinge kommen und gehen, und oft zeigt sich erst im Laufe der Zeit die wahre Relevanz. Dies gilt nicht nur für Befunde bei Patienten, sondern auch für Trends und Themen in der Forschung. Daher ist es interessant zu sehen, welchen Platz die auf dieser Website diskutierte Forschung zur Rolle des Blutflusses beim Glaukom, in der Geschichte haben wird. Ronald Gerste, ein Augenarzt und Historiker, beschreibt in diesem Artikel den Beitrag der Schweizer Augenärzte zur Entwicklung der heutigen modernen Augenheilkunde. Dabei würdigt er auch die Forschung der damaligen Basler Glaukom-Gruppe.
Literatur Auf dieser Website mussten wir eine Auswahl an Literatur treffen und diese ist natürlich etwas willkürlich. Für Interessierte zeigen wir hier schließlich einige Bücher, die teils direkt, teils indirekt einen Bezug zur okularen Durchblutung beim Glaukom haben.